Back to school


Back to school – das war unser erstes Fest zum Schulbeginn

Um 17.00 Uhr begann das erste große Fest in diesem Schuljahr. Es schien sogar die Sonne und bis zum Ende im abendlichen Dämmerlicht blieb es trocken. So feierten viele Schüler, Eltern und Lehrer den neuen Anfang. Sogar Herrn Humpert konnten wir begrüßen.

Vieles verlief wie immer gut, so dass köstliche Kuchenbuffet der Stufe 9 und das Mitbring-Buffet. Neues gab es auch. Die Kreativecke der Stufe 7 lockte mit Bastel- und Malaktivitäten. Klassenstufe 6 betrieb einen Flohmarkt und lud zum Stöbern ein. Der Renner war die Tombola der Klassenstufe 8. Zunächst wurden unter begeisterter Mithilfe selbst jüngerer Schüler ab 14.00 Uhr die Spendenberge gesichtet und zu Gewinnen zusammen gestellt. Ordentlich waren die Gewinn-Nummern aufzukleben. Da entstand eine lange Reihe mit den tollsten Gaben ( ein Tablet, Boxhandschuhe, Kosmetik, Hafenrundfahrten, u.a. hauptpreiswürdige Überraschungen neben vielen weiteren großen und kleinen Preisen). Herzlichsten Dank allen Spendern! Insgesamt wurden 200 Gewinnpakete geschnürt, die oft sehr groß waren. Die Kinder konnten kaum bis zur Festeröffnung warten, so dass die Lose im Nu vergriffen waren. Weil alles so schnell ging, wurden dann noch ein paar Nieten produziert, was eigentlich nicht geplant war. So hatten wir dann am Ende zugunsten des Schulvereins 275 ,- € beisammen, die auch gleich dem Verein, der den Weinausschank betrieb, ausgehändigt wurde. Für Mori gab es Spenden aus dem Kuchenverkauf und dem Flohmarkt. Auch die Klassenstufe 12 konnte sich freuen. Sie betrieb den Grill mit Getränkeausschank. Der Erlös floss vollständig in die Abi-Kasse. Für flotte Musik sorgt Max Seiter mit einem guten Mix vom Band. Da saßen alle gerne noch etwas länger an den Tischen draußen und im Foyer. Für das große Räumen meinen herzlichen Dank an Herrn Divoki , die Klassenstufen 10 und 11, sowie an Herrn Meinert für den Transport der Bierbänke.

Insgesamt hat das Fest sehr gefallen, nicht zuletzt weil alles entspannter war als vor den großen Ferien.

Dann bis zum nächsten Jahr, wenn es im September wieder heißt: back to school !

Ulrike Rüsch