Bernostiftung bildet sich fort


(11.03.2013) - Am vergangenen Freitag kamen über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulen und Horte der Bernostiftung zur gemeinsamen jährlichen Fortbildung an der Niels-Stensen-Schule in Schwerin zusammen.

Thema der sechsten gemeinsamen Fortbildung war die „Prävention von sexualisierter Gewalt". In verschiedenen Workshops, Diskussionsrunden und Vorträgen konnten sich die Teilnehmer aus psychologischer, juristischer und pädagogischer Sicht dieser schwierigen Thematik nähern. Unterstützt wurden sie dabei von der Präventionsstelle des Erzbistums Hamburg, dem Deutschen Kinderschutzbund und der JVA Waldeck.

Neben einem Vortrag zu „Institutionellen Dynamiken bei sexueller Gewalt in Institutionen“ wurden sieben Workshops angeboten:

1. Täter und ihre Strategien
Mary Hallay-Witte, Präventionsbeauftragte im Erzbistum Hamburg

2. Diagnostik von Sexual- und Gewaltstraftätern im Justizvollzug Mecklenburg-Vorpommern
Frank Grotjohann, Dipl. Psychologe, Leiter JVA Waldeck

3. Recht und Unrecht im Internet - Kinder als Täter und Opfer
Gesa Stückmann, Rechtsanwältin

4. Stärken stärken
Peter Döscher, Geschäftsführer des Instituts für Gewaltprävention

5. Aufklärung für Jungen zwischen 9 und 13 Jahre - der MfM®workshop
Peter Wolf, Schulsozialarbeiter der Caritas Mecklenburg e.V.

6. Begleitung traumatisierter Kinder (Erfahrungsbericht aus der Praxis)
Nadine Schomann, Dipl.-Sozialpädagogin

7. Kinderschutz in und durch Schule
Evelyn Theil, Sozialpädagogin





powered by webEdition CMS